Weidmann & Groh


Philosophie

Bei der Herstellung unserer Produkte steht die Qualität an erster Stelle.
Es ist uns wichtig ausschließlich saubere und vollreife Früchte zu verarbeiten. Auch bei der Destillation achten wir darauf, so schonend wie möglich zu destillieren und nur das Herzstück des Destillates zur Weiterverarbeitung zu verwenden.

Ziel ist, mit Sorgfalt und Liebe zum Detail, die Aromenvielfalt der Natur im Destillat zu veredeln.

 

Herstellung

Am Anfang jedes unserer Produkte steht die Frucht und eine Idee. Die Qualität der Frucht entscheidet, ob sie für unsere Idee vom edlen Obstbrand zu verwenden ist. Erst nach dieser Entscheidung beginnt der lange Weg der Herstellung.

 

Unsere Früchte

…stammen aus Streuobstwiesen und Obstanlagen der ganzen Wetterau.

Dank unseres milden Klimas und der ausgezeichneten Böden, reifen hier Früchte von hervorragender Qualität.

 

Ernte

Die Ernte beginnt im Juli mit den Kirschen und endet mit den Mispeln oder Vogelbeeren im November.

Wichtig ist hier der richtige Erntezeitpunkt, um der Frucht genügend Zeit zu geben, am Baum ihr typisches Aroma zu entwickeln. Bei manchen Früchten, wie z.B. der Quitte, ist eine Nachreifung nach der Ernte Aroma fördernd.


KAISER WILHELM-Sortenreiner Apfelwein 2018er

 

Beschreibung:

Sorte: Der Kaiser Wilhelm Apfel wurde 1864 als Zufallssämling entdeckt und dem damaligen Kaiser zur Probe gereicht. Seitdem trägt diese Apfelsorte den Namen des Kaisers. Es handelt sich dabei um einen recht großen runden Apfel mit roten Backen, der sich gut zum Essen eignet, aber aufgrund seiner schönen Säurestruktur auch zum Keltern. Reifezeitpunkt ist Mitte, Ende Oktober.

 

Herstellung: Nach der Ernte unserer Kaiser Wilhelm Äpfel, muss unmittelbar mit der Weiterverarbeitung begonnen werden. Die ziemlich großen Äpfel weisen nach dem Schütteln der Bäume und einem Fall aus mehreren Metern Höhe deutlich Druckstellen auf, die eine längere Lagerung unmöglich machen. Traditionell werden die Äpfel mit der Rätzmühle zerkleinert, bevor sie in die Presse gelangen. Dieser Apfelwein wurde mit Hilfe von wilden Hefen nicht ganz durchgegoren und behält noch etwas seiner ursprünglichen Süße.

 

Geschmacksprofil: Im Duft: grüner Apfel, leicht blumig, Birne. Gradliniger, frischer Sommerschoppen, leicht moussierend.

 

Serviervorschlag: Am besten in einem tulpenartigen Glas, oder ganz traditionell im Gerippten. Gekühlt servieren, optimal sind 6-10 Grad. Bedingt durch die Sortenwahl, den perfekten Erntezeitpunkt und die schonende, saubere Verarbeitung unseres Obstes, erhalten wir einen qualitativ hochwertigen Apfelwein, der auch nach einigen Tagen in der angebrochenen Flasche nicht an Charakter verliert. -Zum Wohl-



Herkunft :  Deutschland
Region :  Hessen - Friedberg
Apfelsorte : Kaiser Wilhelm
Alkoholgehalt :  8%
Erzeuger :  Weidmann & Groh

enthält Sulfite
Inhalt :  0,75 l

9,50 €

  • 1 kg
  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

SPEIERLING APFELWEIN-halbtrocken 2015er

 

Beschreibung:

Die Region Wetterau ist in Hessen bekannt für gute Böden, die sich ausgezeichnet für den Obstanbau eignen. Hier wachsen unsere Typischen Apfelweinäpfel, die eine gute Süße, aber auch eine beachtliche Säure aufweisen. Diese Bäume sind in der Regel Hochstämme. Nach dem Schütteln werden die Äpfel von Hand vom Boden aufgelesen, um sie dann zu unserem Apfelwein zu verarbeiten.

 

Sorte: Der „SPEIERLING HALBTROCKEN“ ist ein Apfelwein mit echtem Speierling. Es werden viele verschiedene Apfelsorten für diesen Apfelwein verwendet. Das Besondere daran ist aber der Speierling, der kein Apfel ist, sondern zu der Familie der Eberesche zählt. Im unreifen Zustand geerntet, enthält er einen hohen Anteil an Phenolen, die unserem Apfelwein die typische Würze und den kräftigen Geschmack verleihen. Aufgrund seiner Intensität, wird der Speierling aber nur in sehr geringen Mengen dem Apfelwein zugesetzt.

 

Herstellung: Noch bevor die Äpfel reif sind, wird schon mit der Ernte der Speierlinge begonnen, die zu einem Saft gekeltert werden. Im Kühlhaus wird der Saft dann bei 1 Grad Celsius aufbewahrt bis er später dem angegorenen Apfelmost zugegeben wird.

 

Geschmacksprofil: Der Duft ist würzig nach frischen grünen Äpfeln. Die Phenole des Speierlings geben einen vollen und würzigen Geschmack. Säureführend, halbtrocken.

 

Serviervorschlag: Ganz traditionell im Gerippten. Gekühlt servieren, am besten 6-10 Grad. Bedingt durch die Sortenwahl, den perfekten Erntezeitpunkt und die schonende, saubere Verarbeitung unseres Obstes, erhalten wir einen qualitativ hochwertigen Apfelwein, der auch nach einigen Tagen in der angebrochenen Flasche nicht an Charakter verliert. -Zum Wohl-




Herkunft :  Deutschland
Region :  Hessen - Friedberg - Ockstadt
Apfelsorte : Apfelwein mit Speierling
Alkoholgehalt :  6,5%
Erzeuger :  Weidmann & Groh

enthält Sulfite
Inhalt :  1 l

9,00 €

  • 1 kg
  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

GOLDPARMÄNE Sortenreiner Apfelwein 2018er

 

Beschreibung:

Sorte: Die Goldparmäne ist eine der ältesten Apfelsorten unserer Region und entstand wahrscheinlich 1510 in der Normandie. Sie galt über viele Jahrhunderte als bester Essapfel. Aber sie ist nicht nur ideal zum Verzehr, sondern auch zur Weinbereitung geeignet. Die Goldparmäne gehört zu den Äpfeln, die durch einen Farbwechsel ihre Vollreife anzeigen. Denn wenn sich der Apfel von einem leicht Gelbgrünlich in ein leuchtendes Goldgelb verwandelt, kann geerntet werden.

 

Herstellung: Nach der Ernte lassen wir die Äpfel noch ca. 2 Wochen in großen Holzkisten nachreifen, bis sie dann sortiert und mit einer traditionellen Packpresse gepresst werden. Ein Teil der Äpfel wird auf der Maische vergoren und dann abgepresst, bevor er dem restlichen Most wieder zugeführt wird.

 

Geschmacksprofil: Sehr typisch im Duft, Fruchtig, Körperreich, mit etwas Tannin. Nicht ganz trocken.

 

Serviervorschlag: Am besten in einem tulpenartigen Glas, oder ganz traditionell im Gerippten. Gekühlt servieren, optimal sind 6-10 Grad. Bedingt durch die Sortenwahl, den perfekten Erntezeitpunkt und die schonende, saubere Verarbeitung unseres Obstes, erhalten wir einen qualitativ hochwertigen Apfelwein, der auch nach einigen Tagen in der angebrochenen Flasche nicht an Charakter verliert. -Zum Wohl-




Herkunft :  Deutschland
Region :  Hessen - Friedberg - Ockstadt
Apfelsorte : Goldparmäne
Alkoholgehalt :  8%
Erzeuger :  Weidmann & Groh

enthält Sulfite
Inhalt :  0,75 l

9,50 €

  • 1 kg
  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

BOSKOOP-Sortenreiner Apfelwein 2018er

 

Beschreibung:
Sortenreiner Ausbau mit angenehmer Symbiose von pikanter Säure und feinem Boskoparoma.

 

Herkunft :  Deutschland

Region :  Hessen - Friedberg - Ockstadt
Apfelsorte : Goldparmäne
Alkoholgehalt :  9%
Erzeuger :  Weidmann & Groh

enthält Sulfite
Inhalt :  0,75 l

8,50 €

  • 1 kg
  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

Trierer Weinapfel-Sortenreiner Apfelwein 2018er

 

Beschreibung:
Sorte: Der Trierer Weinapfel ist eine sehr alte Apfelsorte, die in der Kelterei hauptsächlich zur Säureregulierung verwendet wird. Dieser Apfel wurde durch Zufall im Raum Trier gefunden, seine Herkunft ist allerdings nicht bekannt. Die Ernte des Trierer Weinapfels ist bedingt durch seine kleine Größe und sehr späte Reife deutlich aufwendiger, als bei anderen Streuobstäpfeln.

 

Herstellung: Nach der Ernte, Anfang November, werden die Äpfel noch 1-2 Wochen gelagert, bevor sie Verarbeitet werden. Die Besonderheit bei diesem Apfelwein ist, dass wir mit einem Teil der Äpfel eine Maischegärung, ähnlich wie beim Rotwein, durchführen und daher einen deutlich komplexeren Apfelwein erhalten. Der Rest der Äpfel wird mit einer traditionellen Packpresse gepresst.

 

Geschmacksprofil: Frisch im Geruch, feine Fruchtnoten, würzig, gekochte Äpfel. Vollmundig, halbtrocken bis lieblich.
Das perfekte Zusammenspiel von Säure und Restsüße machen diesen Apfelwein besonders interessant.

 

Serviervorschlag: Am besten in einem tulpenartigen Glas Gekühlt servieren, optimal sind 6-10 Grad. Bedingt durch die Sortenwahl, den perfekten Erntezeitpunkt und die schonende, saubere Verarbeitung unseres Obstes, erhalten wir einen qualitativ hochwertigen Apfelwein, der auch nach einigen Tagen in der angebrochenen Flasche nicht an Charakter verliert. -Zum Wohl-

 

Herkunft :  Deutschland

Region :  Hessen - Friedberg - Ockstadt
Apfelsorte : Goldparmäne
Alkoholgehalt :  7%
Erzeuger :  Weidmann & Groh

enthält Sulfite
Inhalt :  0,75 l

9,50 €

  • 1 kg
  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

grohsecco- Apfelperlwein

 

Beschreibung:

Herkunft: Die Region Wetterau ist in Hessen bekannt für gute Böden, die sich ausgezeichnet für den Obstanbau eignen. Hier wachsen unsere typischen Apfelweinäpfel, die eine gute Süße, aber auch eine beachtliche Säure aufweisen. Diese Bäume sind in der Regel Hochstämme. Nach dem Schütteln werden die Äpfel von Hand vom Boden aufgelesen, um sie dann zu unserem Apfelwein zu verarbeiten.

 

Sorte: Unser Grohsecco wird aus verschiedenen Apfelsorten gekeltert. Friedberger Bohnapfel, Landsberger Renette, Goldparmäne, Boskop, Kaiser Wilhelm, Maunzenapfel

 

Herstellung: Nach der Vergärung des Mostes, wird der Wein vom Hefedepot gezogen und dann über 8 Wochen gelagert. Dabei klärt sich der Wein und ist danach völlig blank. Jetzt kann gefüllt werden. Im Vergleich zu den Stillweinen wird unserem Grohsecco, kurz vor der Füllung, endogene Kohlensäure zugesetzt. Man erhält so ein prickelnd, frisches Geschmackserlebnis, was gerade in den wärmeren Monaten im Jahr besonderen Zuspruch findet.

 

Geschmacksprofil: Frisch, fruchtiger Duft nach geriebenem Apfel, mit feiner Perlage und eleganter Restsüße.

Serviervorschlag: Am besten in einem tulpenartigen Glas. Gekühlt servieren, zwischen 4 und 7 Grad. Nach Anbruch die Flasche weiter kühl halten, um Kohlensäureverlust durch Erwärmung zu vermeiden. Anbruchflaschen spätestens am nächsten Tag verbrauchen.

 

 

Herkunft :  Deutschland
Region :  Hessen - Friedberg - Ockstadt
Apfelsorte : Mischapfel
Alkoholgehalt :  8%
Erzeuger :  Weidmann & Groh

9,00 €

  • 1 kg
  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

CYDONIA Apfel-Quittenperlwein

 

Beschreibung:

 

Sorte: Unser Cydonia wird aus verschiedenen Apfelsorten gekeltert. Friedberger Bohnapfel, Landsberger Renette, Goldparmäne, Boskop, Kaiser Wilhelm, Gewürzluiken und natürlich Quitten.

 

Herstellung: Besonderen Schwerpunkt legen wir auf die richtige Reife der Quitten. Sie reifen nach der Ernte noch ca. 2 Wochen nach, bevor sie verarbeitet werden. Etwa 25% Quittenmost wird dann dem Apfelmost zugesetzt und vergoren. Nach der Vergärung des Mostes wird der Wein vom Hefedepot gezogen und dann über 8 Wochen gelagert. Dabei klärt sich der Wein und ist danach völlig klar. Jetzt kann gefüllt werden. Im Vergleich zu den Stillweinen wird unserem Cydonia, kurz vor der Füllung, endogene Kohlensäure zugesetzt. Man erhält so ein prickelnd frisches Geschmackserlebnis, was besonders in den wärmeren Monaten im Jahr besonderen Zuspruch findet.

 

Geschmacksprofil: Duftig, frisch, typischer Quittenduft, fruchtig herb, mit feiner Perlage und leichter Restsüße.

 

Serviervorschlag: Am besten in einem tulpenartigen Glas. Gekühlt servieren, zwischen 4 und 7 Grad. Nach Anbruch die Flasche weiter kühl halten, um Kohlensäureverlust durch Erwärmung zu vermeiden. Anbruchflaschen spätestens am nächsten Tag verbrauchen.

 

Herkunft :  Deutschland
Region :  Hessen - Friedberg - Ockstad
Alkoholgehalt :  8%
Erzeuger :  Weidmann & Groh

10,00 €

  • 1 kg
  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1