Familie BÖHM



Schon seit 1888 ist die Familie in der Schurwaldgemeinde Wangen ansässig und bereits damals erkannte unser Vorfahre Wilhelm Geiger den Wert der Lage eines bestimmten Grundstücks für den Obstbau. Sanft geneigt, nach Südwesten ausgerichtet und geschützt durch einen lichten Buchenwald.

 

Durch den Erlös aus Sonderfahrten als Postillion der Königlich Württembergischen Post konnte Wilhelm Geiger schließlich Ende des 19. Jahrhunderts dieses Grundstück erwerben. Die Familie bewirtschaftete es in einem landwirtschaftlichen Mischbetrieb, wie er auch heute noch typisch für diese Region ist. Neben Erzeugnissen aus Ackerbau und Viehzucht wurden auch Produkte aus dem Streuobstbau vertrieben.

 

Nun schon in der 5. Generation verbinden wir bei der Erzeugung unserer Streuobstprodukte traditionelle Verfahren mit modernen Methoden. Dabei legen wir als Gründungsmitglied der Initiative WiesenObst e.V. großen Wert auf Qualität und die Erhaltung einer traditionellen, extensiven Wirtschaftsform mit großkronigen, stark wachsenden Obstbäumen. Aspekte des Naturschutzes, regionale Wirtschaftskreisläufe und der Erhalt der Kulturlandschaft stehen an vorderster Stelle. Unsere Streuobstwiese dient als Winterweide für Wanderschäfer, beherbergt landschaftsprägende Baumriesen und ist Lebensraum bedeutsamer Vogelarten und zahlreicher Insekten. Wir verzichten daher vollständig auf chemischen Pflanzenschutz.


BÖHMs Säfte

 

Das Obst stammt ausschließlich von Jahrzehnte alten Hochstämmen und wird in später Lese vollreif von Hand geerntet und schonend verarbeitet. Nach Pasteurisierung wird der frisch gepresste Saft direkt abgefüllt. Unser naturtrüber Direktsaft ist frei von jeglichen Konservierungs- und Farbstoffen oder künstlichen Aromen. Wir füllen in lebensmittelechte und luftdichte 5 Liter Bag-in-Box ab. Die Vorteile: Vitamine und Inhaltsstoffe werden geschont. Lange Haltbarkeit: ungeöffnet 18 Monate, 90 Tage nach Anbruch ohne Kühlung. Der Zapfhahn verhindert das Eindringen von Luft. Platz- und Gewichtsersparnis gegenüber Flaschen von bis zu 50%.


BÖHMs Saft – Cuvée vom Streuobst

Äpfel von Bäumen mit klangvollen Namen wie Großer Böhmischer Brünnerling, Bittenfelder Sämling, Brettacher Gewürzapfel oder auch Goldrenette Freiherr von Berlepsch sind die Grundlage dieses naturtrüben 100% Direktapfelsafts vom Streuobst.

 

Geruch: Saftiger Apfel, erfrischende Fruchtigkeit, 

 

Geschmack: Vollmundig, körperreich, langer Nachhall

 

 

 

  • Hersteller: Claudius Böhm
  • 5 l

 

BÖHMs Brand – Gelbmöstler Birnenbrand 0,35 l

13,00 €

  • 5,3 kg
  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

BÖHMs Brände

 

 

Wirtschaftsbirnen sind eher kleine Früchte von robusten, genügsamen und schlankwüchsigen Bäumen. Diese können 20 Meter hoch und mehr als 200 Jahre alt werden. Sie sind im gesamten Alpenraum und darüber hinaus verbreitet und finden seit alters her zur Herstellung von Säften, Dörrobst und Destillaten Verwendung. Das Obst für unsere Brände ist von Hand gelesen, gewaschen und gemaischt und schonend kalt vergoren.


BÖHMs Brand – Gelbmöstler Birnenbrand

Die Birnensorte Gelbmöstler zeigt eine gelbe Fruchtfarbe und zeichnet sich durch ihren würzigen Geschmack aus. Sie ist ein Zufallssämling als der Nordschweiz und seit Ende des 18. Jahrhunderts sehr häufig in Süddeutschland, Österreich und der Schweiz verbreitet. Der Baum ist groß und imposant und prägt die Landschaft noch heute. Die Frucht ergibt reichlich klaren Most und findet sehr gerne in der Brennerei Verwendung.

 

Geruch: Reife filigrane Birnenfrucht mit Anklängen von Heu, Anis und Menthol

 

Geschmack: Weiche und samtig füllige Birne mit Noten von Vanille und Nuss, langer Nachhall mit viel Frucht

 

  • Hersteller: Claudius Böhm
  • Alkohol: 42 % vol
  • 0,35 l

 

BÖHMs Brand – Gelbmöstler Birnenbrand 0,35 l

27,00 €

  • 0,5 kg
  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

BÖHMs Brand – Gelbmöstler Birnenbrand - Der Kleine

Die Birnensorte Gelbmöstler zeigt eine gelbe Fruchtfarbe und zeichnet sich durch ihren würzigen Geschmack aus. Sie ist ein Zufallssämling als der Nordschweiz und seit Ende des 18. Jahrhunderts sehr häufig in Süddeutschland, Österreich und der Schweiz verbreitet. Der Baum ist groß und imposant und prägt die Landschaft noch heute. Die Frucht ergibt reichlich klaren Most und findet sehr gerne in der Brennerei Verwendung.

 

Geruch: Reife filigrane Birnenfrucht mit Anklängen von Heu, Anis und Menthol

 

Geschmack: Weiche und samtig füllige Birne mit Noten von Vanille und Nuss, langer Nachhall mit viel Frucht

 

  • Hersteller: Claudius Böhm
  • Alkohol: 42 % vol
  • 0,1 l

 

BÖHMs Brand – Gelbmöstler Birnenbrand 0,35 l

11,00 €

  • 0,5 kg
  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1